Schweinefilet, hausgemachte Kartoffelpuffer und Champignons

Schweinefilet mit Champignons und Katoffelpuffer

Schweinefilet Kartoffelpuffer ChampignonsDer Fokus liegt heute auch mal auf der Beilage – hausgemachte Kartoffelpuffer. So ein Schweinefilet ist immer wieder eine Lösung für ein Essen auf die Schnelle. Dazu kommt noch das es inzwischen so preiswert wie nie angeboten wird. Ob der Preiskampf förderlich für die Welt ist, möchte ich jetzt und heute nicht kommentieren.

Frische Champignons sind auch schnell gemacht und man sollte da nicht auf Dosen zurückgreifen. Es schmeckt auch viel intensiver, wenn man frische Champignons verwendet. Die Champignons braucht man vielmals nicht mal zu putzen, einfach in Scheiben schneiden. Paar Zwiebelwürfel in Butter anbraten. Dann gibt man die in Scheiben geschnittenen Champignons dazu. Gewürzt wird nur mit Salz und Pfeffer, das reicht völlig aus. Wer Peterlilie zu Hause hat, gibt diese einfach dazu. Einige mögen Knoblauch an Pilzen, wir sind aber nicht so die Knoblauch Fans. Wer mag gibt also auch Knoblauch beim Anbraten der Zwiebeln dazu. Nach dem alles gut angebraten ist, löscht man das Ganze mit etwas Sahne ab. Schon hat man nun eine Art Sößchen. Das Passt dann auch hervorragend zum Schweinefilet.

Hausgemachte Kartoffelpuffer – Geschmacksunterschied!

Für alle die das Gericht ganz schnell zubereiten wollen, gehen natürlich auch die gekauften eingefrorenen Kartoffelpuffer. Doch wer den Geschmack wiedermal neu entdecken möchte, probiert mal hausgemachte Kartoffelpuffer.

hausgemachte Kartoffelpuffer ZutatenDie fünf bis sechs Kartoffeln reichen für etwa 6 – 8 hausgemachte Kartoffelpuffer, je nach Größe. Wir kochen ja immer für 2 Personen, somit reicht das völlig aus.

Champion JuicerIch nutze für die Zubereitung meinen Entsafter. Ein paar Worte über meinen Entsafter, muß ich mal mit auf den Weg geben. Ich habe dieses Teil schon seit vielen Jahren. Es ist ein

Lese mehr ...

Steak Tatar mit Kartoffelpuffer

Teller Steak Tatar mit Kartoffelpuffer

Steak TatarKartoffelpufferSteak Tatar oder Rindertatar ist ein Mittagstisch der besonderen Art. Wichtig ist dabei für mich immer, das es genügend Kartoffelpuffer dazu gibt. Ein lecker angemachter Tatar ist schon was feines.

Was gehört bei uns ins Steak Tatar? Als erstes natürlich Eigelb, dann Zwiebelwürfel, Senf, eine Spur Tomatenmark, Worcestershiresauce und gewürzt wird mit Salz, Pfeffer und etwas Paprika. Klar sieht es auch schön aus, wenn man es „ungemixt“ anrichtet. Aber warum soll ich mir das zu Hause antuen, den Tatar erst auf dem Teller zu mischen. Garniert wird ja eh noch mit saurer Gurke und Kapern. Ja und nicht zu vergessen den Creme Fraiche.

Dieser Teller – also Kartoffelpuffer mit Tatar belegt wurde bei uns unter dem Namen „Hamburger Royal“ getauft. Da gehört aber noch echter Kaviar darüber und dann der Klecks Creme Fraiche als Topping obendrauf. Die Leckerei der besonderen Art.

So in etwa 200 g Tatar pro Person sollte man aber

Lese mehr ...

Brathuhn mit Pilzen und Kartoffelpuffer

Teller Brathuhn mit Pilzen

Brathuhn ist immer ein schönes Essen, welches sich hervorragend im Backofen selbst zubereitet. Man kann ein Ganzes Huhn kaufen und selbst marinieren oder eben ein schon mariniertes kaufen. Zum selbst marinieren rühren sie einfach Im Öl ein paar Gewürze an – Salz, Pfeffer, Paprika, Chili, Honig und vielleicht noch paar italienische Kräuter. Bestreichen Sie das Huhn mit dem Pinsel damit ein und lassen sie es ziehen. Es wird am besten im Ofen bei ca. 180 Grad zubereitet.

In der Zeit wo es so im Ofen gart, kann man sich mit dem Rest beschäfigen.

ChampignonpfanneSteinpilzpfanneWir haben uns heute für 2 verschiedene Pilzbeilagen entschieden. Zum einem, waren bei uns noch die letzten gefrorenen Steinpilze im Tiefkühler und dann hatten wir wieder frische Champignons gekauft. Um auch richtig einen Geschmacksunterschied in den Beilagen zu erreichen sollte man die Pilze getrennt zubereiten.

Links ist schon mal die Champignonpfanne zu sehen und rechts

Lese mehr ...

Kartoffelpuffer mit Tatar

Teller Kartoffelpuffer mit Tatar

Kartoffelpuffer mit TatarDas Loblied auf Kartoffelpuffer mit Tatar habe ich schon vor etwa 1 Monat gesungen…. Der Blog ist ja perfekt zu wissen was man wann gegessen hat 🙂

Es hat sich aber daran nichts geändert, es immer noch eine hervorragende Kombination die Kartoffelpuffer mit Tatar und Creme Fraiche da eingeht. Nur heute haben wir schon fertiges Tatar gekauft, was ja im Prinzip immer super ist und man sich das Hacken oder selbstdurchdrehen erspart. Die Reinigung eines Fleischwolfs ist ja nun auch nicht unbedingt die schönste Arbeit. Frisches Tatar sollte aber IMMER sofort nach dem Kauf verwendet werden! Vorallem wenn man es roh ißt.

Wir hatten für uns 2 etwa 400 g Tatar zu einem Preis von

Lese mehr ...

Tatar mit Kartoffelpuffer

Teller Tatar Kartoffelpuffer

Hamburger RoyalTatar mit Kartoffelpuffer ist jetzt kein typisches Mittagessen, aber warum denn eigentlich nicht? Satt wird man auf jeden Fall, wir haben das aus einen Stück Rinderfilet selbst gehackt. Aber es macht auch Sinn das in der Packung frisch zu kaufen.

Teller Tatar nicht angemachtDie Zutaten die ein guter Tatar braucht hat man ja meistens zu Hause. Zwiebel, Ei, Senf, Kapern (wer sie mag), Paprika, Salz und Pfeffer sind schon ausreichend. Für das Foto habe ich 2 Varianten zum Anrichten gemacht. Schön sieht es aus wenn man alle Sachen auf den Teller plaziert, aber denn hat man die Arbeit das zu vermischen auf den Teller.

Aber für mich ist die Variante des schon fertig angemachten auf dem Teller immer noch irgendwie besser, ich will mich ja auf das Essen und Genießen konzentrieren und ich weiß ja auch was ich reinmache. Vorallem weiß ich das mein Tatar Fleisch absolut frisch ist!

Aber haben sie schon mal Tatar mit Kartoffelpuffer gegessen? Oft wird nur Brot dazu serviert … Die Kombination von den warmen, frischen und natürlich auch selbstgemachten Kartoffelpuffern

Lese mehr ...

unser Blog ist eingetragen bei:

Blogtotal

Blogverzeichnis

rezeptefinden.de

foodfeed

Cateringvergleich

doFollow

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche