Indischer Spinat mit Käse und Chapati

/, indisch, Käse, Vegatarisch/Indischer Spinat mit Käse und Chapati

Indischer Spinat mit Käse und Chapati

Indischer KäseIndischer Spinat mit Käse und Chapati – oder auch Palak Paneer mit Roti, so steht es meistens auf den Speisekarten im Indischen Restaurant, Palak = Spinat und Paneer = Käse.

Wir haben unseren Käse gestern schon selbst gemacht siehe hier. Es sind 340 g geworden das langt für viel Käse bei 2 Personen oder auch für 4 Personen die sich mit etwas weniger Käse zufrieden geben. Aber jetzt zum Indischer Spinat mit Käse und Chapati:

Der Teig für die Chapati oder auch Roti sollte gleich am Anfang gemacht werden, damit er etwas ruhen kann. Wir messen niemals ab, aber da wir nun den Blog schreiben habe ich es mal abgewogen. 500 g Mehl für die Roti haben wir zubereitet. Das Mehl einfach in eine Schüssel geben etwas Wasser dazu und schön darauf loskneten. Immer wieder langsam ganz wenig Wasser dazugeben – so lange bis der Teig nicht zu weich aber auch nicht zu hart ist. Am besten geht das mit den Händen. Schön lange kneten bis ein geschmeidiger fester Teig entstanden ist, abdecken und stehen lassen.

Als erstes schneiden Sie den Käse in mittelgroße Würfel und braten sie in Butter goldbraum an. Aus der Pfanne nehmen und mit der gleichen Pfanne gehts dann weiter.Käsewürfel

Zwiebeln-TomatenEs werden von einer großen Zwiebel Würfel geschnitten. In Butter/Butterschmalz anbraten und Tomatenwürfel (2-3 Tomaten) dazu geben. Etwas Ingwer in ganz kleine Würfel schneiden und auch dazugeben. Abwürzen mit einem Currypulver (aber nur der aus dem Indischen Laden, keinesfalls deutsches Curry) oder auch etwas Kardamom und Korriander (alles gemahlen). Wer es scharf mag auch gern etwas Chili frisch oder getrocknet. Das ganze muß jetzt schön anbraten, immer wieder etwas Wasser zugeben und wieder einbrennen lassen usw. Die Tomaten und Zwiebeln müssen gerade so zerfallen.

Spinat Zwiebel TomateGeben Sie dann den Spinat (gefrorener geht wunderbar!) dazu und noch etwas Sahne und den angebratenen Käse drauf. Spinat KäseJetzt das ganze ganz leicht köcheln lassen. Jetzt haben Sie Zeit für die Roti / Chapati…

Zupfen Sie kleine Bällchen vom Teig ab (so etwa 5 cm Durchmesser). Schön rund rollen und dann auf einer gut bemehleten Arbeitsplatte ausrollen, dabei immer wieder mit Mehl bestäuben. Sie sollten am Ende in etwa nur noch 3-5 mm dick sein. Eine Pfanne trocken erhitzen und den Chapati in die Pfanne geben. Einen kleinen Moment dauert es und es entstehen so kleine Bläschen oder Hügel – dann umdrehen und mit einen Knäul Küchenkrepp den Rand immer wieder etwas nach unten drücken. Im besten Fall bläht sich ein Chapati wie eine Kugel auf! Etwas aufpassen das die Pfanne nicht zu heiß wird, bevor sie den nächsten zubereiten. Die fertigen Chapati mit einer Butterflocke belegen, diese dann mit den nächsten den sie obenauflegen verreiben.

Chapati Zubereitung

Vielleicht erfordern die Chapati / Roti etwas Übung, aber es lohnt sich auf jeden Fall das mal auszuprobieren. Den Spinat kann man ja auch erst mal mit Reis essen, das ist genau so lecker.

Na da ist doch auch unser erstes Vegetarisches Essen -seit bestehen des Blogs- enstanden.Indischer Spinat mit Käse

 

Indischer Spinat mit Käse und Chapati
5 (100%) 1 vote

By |2017-06-21T19:29:33+00:00April 8th, 2014|Blog, indisch, Käse, Vegatarisch|0 Comments

About the Author:

Ich bin Iris und beschreibe unser tägliches Mittagsessen. Ich freue mich über jeden Kommentar. du kannst mich auch unter Twitter, Facebook und Google+ erreichen

Leave A Comment