Tellerlinsen mit Wurst und Kartoffeln

Teller Tellerlinsen

Tellerlinsen ZutatenTellerlinsen – so werden manchmal einfache normale Linsen bezeichnet. Warum das so ist bleibt mir wohl ein Rätsel, denn woraus als einem Teller sollte man sie sonst essen?

Nun die Tellerlinsen haben wir heute in unserem Vorratsschrank „gefunden“. Irgendwie hat sich da schon ewig eine halbe Packung versteckt. Also die Linsen wie man sie so kennt, denn es gibt ja mehrere Sorten … vorallem wenn man dann mal einen Ausflug macht in ein asiatisches Geschäft, da kommt man der Linsen Vielfalt schon einiges näher. 

In den meisten Fällen macht man doch, ehrlich gesagt eine Dose auf um, einen Teller Linsen zu essen. Es ist ja auch verführerisch preiswert und wenn man dann paar Würstchen hinein gibt und nach

Lese mehr ...

Wurstsalat mit Bratkartoffeln

Wurstsalat

Ein leckeres Essen – gerade wenn es etwas wärmer ist. Die Kombination vom kalten Wurstsalat und den warmen Bratkartoffeln ist immer wieder ein Genuß.

Nun Wurstsalat kann man fertig kaufen, aber muß man doch nicht, denn er ist auch schnell selbst gemacht. Es gibt ja auch Fertigprodukte die nicht wirklich fertig sind. Damit meine ich das man die Wurst schon geschnitten in vielen Supermärkten kaufen kann. Klar kann man auch die Wurst selbst schneiden, aber das kann man sich mit guten Gewissen sparen.

In der heuteigen Zeit gibt es ja sehr viele Fertigprodukte, nur selbst kochen macht doch auch Spaß und hat doch auch irgendwas sinnliches. Das bedeutet aber auch nicht das man etwas Hilfe immer wiedermal in Anspruch nehmen kann. Mit Hilfe meine ich das man bestimmte Dinge selbst machen kann, aber man kann auch einige Dinge halb fertig kaufen. Ein gutes Beispiel hierfür sind Nudeln. Man kann mal Nudeln selbst machen, nur wer hat immer wieder die Zeit jedesmal zu kochen und dann noch die Nudeln zu machen. Die hausgemachte Tomatensoße soll der

Lese mehr ...

Bauernfrühstück mit Quark

Teller Bauerfrühstück mit Quark

Baernfrühstück ZutatenSo ein schönes Bauernfrühstück ist immer auch eine Möglichkeit den Kühlschrank mit aufzuräumen. Die Zutaten können varieren und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen. Hier auf dem Bild link, sieht man eigentlich nur die Hauptzutaten. Klar – gekochte Kartoffeln sind die Grundlage. Zwiebel gehören immer mit hinein, aber ob sie da Frühlingszwiebel oder eben normale Zwiebeln nehmen bleibt jedem selbst überlassen. Sie mögen Knoblauch, ja dann rein damit. Gekochter Schinken schmeckt mir persönlich am besten, aber es gehen natürlich auch andere Wurstreste, die man gerade eben hat. Tomatenwürfel haben wir verwendet, Hier und da ist vielleicht noch ein Rest Paprikaschote übrig – schmeckt auch gut. Schnippeln Sie sich dann mal Ihre Zutaten zusammen.

eiermischungAls nächstes braucht man eine Schüssel in der man die Ei-Milch-Gewürz-Mischung anrühren kann. Dabei kann man die Milch noch etwas gehaltvoller mit Sahne machen. Zu meinen Zutaten habe ich mich für 5 Eier entschieden. Alles schön verquirlen.

Braten sie als erstes

Lese mehr ...

Bratwurst mit Sauerkraut und Kartoffelpüree

Teller Bratkartoffeln und Sauerkraut

Ja was es halt so gibt zu solchen „Festtagen“ … Bei uns ist es die Bratwurst. Das mag sich von Region zu Region unterscheiden. Fakt ist aber das gerade der 24. 12. immer so ein Tag ist, der eben doch schon Feiertag ist, aber eben auch noch so ein Tag wo der Rest der Vorbereitungen für die Feiertage getroffen wird.

Da es meistens eng wird mit der Zeit hat man sich scheinbar auf ein schnelles Essen geeinigt. Oder ist es das es die nächsten Tage so viel zu Essen gibt?

Ich weiß es nicht und es wird auch eng mit meiner Zeit heute. Darum gibt es auch heute nur einen schnellen Beitrag. Zu diesem Gericht gibts auch keine Tipps, das kann ja wohl jedes Kind schon selbst machen. Es sei denn man

Lese mehr ...

Auswahl an Wurst mit Wedgeskartoffeln

Teller Auswahl an Wurst

Auswahl an WurstAuswahl an Wurst – na ob man das so richtig als Mittagessen bezeichnen kann ist fraglich… aber es war heute unser Einkaufstag und da war ein Stand der für seine Wurst geworben hat. Es gab 4 Paar Wurstsorten zur Wahl. Das Ganze im Angebot für 4 €. Eine Vorverkostung mit eingeschlossen. Eine als würzig angepriesene Bratwurst ohne Darm war mal überhaupt nicht würzig, sondern eher lasch. Das war ein schlechter Einstieg, aber die anderen waren doch lecker, somit war der Kauf beschlossen.

Es gab also jeweils ein Paar an Bratwurst, Bockwurst, Wiener und Weißwurst. Diese Möglichkeit mal eine Auswahl an Wurst in dieser Kombination zu machen ist ja wohl eher selten. Man kommt vielleicht gar nicht darauf. Die Bayern mögen uns verzeihen das wir die Weißwurst noch nach

Lese mehr ...

unser Blog ist eingetragen bei:

Blogtotal

Blogverzeichnis

rezeptefinden.de

foodfeed

Cateringvergleich

doFollow

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche