Rippchen mit Kartoffelbrei und Kraut

Bei den Rippchen mit Kartoffelbrei handelt es sich wiedermal um die hessischen „Rippchen“. Denn nicht in jeder Region wird ein gepökeltes Kotelett nicht Rippchen genannt. 

Hierbei handelt es sich auch nicht wirklich um kochen, denn die Rippchen kauft man ja und erwärmt diese nur noch. Somit hat man ja auch Zeit den Kartoffelbrei frisch zu machen. Das Kraut kann man ja auch eventuell aus der Dose nehmen und etwas verfeinern… Ich lasse mich heute mal nicht darüber aus wie man Kartoffelbrei zubereitet sondern beschränke mich heute mal auf die Idee, was Sie heute oder auch morgen essen könnten.  

Unser Teller von heute…

Rippchen mit Kartoffelbrei und Kraut Teller

Schälrippe mit Püree und Gemüse

Schälrippe mit Püree und Gemüse

SchälrippeSchälrippe – Rippchen, Sparerips oder auch Schweinerippchen ist etwas für Menschen die gern an Knochen knabbern. Die Varianten der Zubereitung geht von grillen bis zum schmoren. Beides hat Vor- und Nachteile, die Grillvariante kann manchmal auch etwas trocken werden und die geschmorte Variante ist dagegen weich und es ensteht dabei eine Soße, die bei der Grill Variante eben fehlt.

Wir haben uns heute für die gegrillte Version entschieden. Heute gab es die Schälrippchen im Angebot, sie sind ja ansich schon mal nicht teuer, aber somit eben nochmal 30 % billiger gewesen. Diese Packung wie man sie rechts auf dem Bild sieht, ist für eine Person.

Die Schälrippchen waren ja unmariniert, man sollte aber vor dem Grillen unbedingt eine Marinade darüber machen. Man kann sie natürlich auch schon am Vortag marinieren, aber es geht auch so. Die Marinade wird damit gemacht was eben so da ist. Eine Marinade ensteht auf der Grundlage von Öl und Gewürzen. Das muß man nun nicht so genau nehmen mit den Mengenangaben, 2-3 Eßlöffel Öl mit

Lese mehr ...

Rippchen mit Kartoffelbrei und Mailänder Quarkkuchen

Teller gekochtes Rippchen

Heute gab es NUR ein Rippchen mit Kartoffelbrei, sozusagen wiedermal typische „Frankfurter Küche“. In fast jeder Apfelwein Wirtschaft in Frankfurt und Umgebung, steht ein gekochtes Rippchen mit Kartoffelbrei auf der Speisekarte. Typisch auch dazu ein Kartoffelbrei, leider bekommt man in vielen Gaststätten nur noch den Kartoffelbrei „frisch“ aus der Fertigpackung. Ich finde das sich das nicht gehört, denn gerade schonmal ein Rippchen hat rein mal gar nichts mit Kochkunst zu tun – das ist ja nun mal nur warm zu machen. Da wäre es ja eigentlich nicht zuviel verlangt ein Püree aus frischen Kartoffeln zu machen. Nun gut es ist so wie es ist….

Wir brüsten uns heute mit dem Rippchen – selbst gekauft und warm gemacht, dafür aber mit einem selbstgemachten Kartoffelbrei!

Jeder wird früher oder später die Methode der Zubereitung des Kartoffelbrei’s selbst für sich heraus finden. Am schnellsten geht es natürlich wenn man die Kartoffeln gleich in kleine Stückchen schneidet und dann im Salzwasser kocht, dadurch sind diese viel schneller gar. Ob sie nun bei der Zubereitung sich für den Stampfer, die „Flotte Lotte“, Kartoffelpresse oder auch dem Rührergerät entscheiden – bleibt ja jedem selbst überlassen. Probieren Sie am besten die

Lese mehr ...

Linsen Eintopf mit Rippchen

Teller Linsen mit Rippchen

Rippchen gepökeltLinsen Eintopf – heute mal typisch deutsch zum Eintopf verarbeitet. Dazu die typischen „Frankfurter Rippchen“, wie sie es links im Bild sehen. Zwei Stück sind in der Packung – schauen sie mal auf den Preis – 1,49 € das ist doch wirklich Wahnsinn. Für so wenig Geld zwei Rippchen die auch schon gepökelt UND vorgekocht sind! Damit kann man den Linsen einen guten Aromatischen Geschmack geben und auch eine reichhaltige Einlage. 

Nun aber mal von vorn. Linsen kann man frisch abkochen, aber hier kann man auch mal auf eine Dose zurückgreifen. Dabei sollte man aber nicht diese richtigen fertigen Eintöpfe wählen, sondern nur die gekochten Linsen wählen – OHNE weitere Einlagen, höchstens das wo draufsteht mit Suppengrün abgekocht. Damit erspart man sich die doch manchmal lange Kochzeit. Den Rest kann man selbst dazu geben. So eine Dose ist dann meistens ganz unten im Regal zu finden, weil sie doch auch recht preiswert ist, unter einem 1 € schon zu bekommen. 

Um das etwas aufzupeppen, kann man extra paar

Lese mehr ...

Rippchen mit Sauerkraut und Püree

Teller Rippchen mit Sauerkraut

Apfelweinglas geripptesRippchen mit Sauerkraut – Typisch Hessisch – Denn ein Rippchen ist nun mal nicht die Rippe, sondern das Kotelett und in den meisten Fällen gepökelt. Sozusagen hängt an der Rippe noch das Fleisch dran… erstmal nichts schlechtes, wenn man aber als „Ortsfremder“ bestellt und sich auf Rippchen freut … so ist es entweder eine Entäuschung oder eine Freude. Also denken Sie immer daran wenn sie mal im Hessischen unterwegs sind….

Wir haben uns heute wiedermal ein Rippchen Hessische Art munden lassen. Das war auch deswegen, weil eben noch Sauerkraut von gestern übrig war. Rippchen mit Sauerkraut und Püree ist die wohl typischste Kombination für das gepökelte Rippchen.

Falsch machen kann hier auch eben gar nichts. das liegt schon in der Natur der Dinge, das Rippchen wird ja fertig gekauft und es ist ja auch schon gepökelt. Es wird quasi nur

Lese mehr ...

unser Blog ist eingetragen bei:

Blogtotal

Blogverzeichnis

rezeptefinden.de

foodfeed

Cateringvergleich

doFollow

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche