Hähnchen gefüllt mit Klößen und Rosenkohl

Teller halbes Hähnchen mit Klößen und Rosenkohl

halbes HuhnEin halbes Hähnchen kann man sich natürlich auch vom Imbiss bekommen. Aber mal ehrlich die sind doch so klein, daß die doch ab und an mit einem Kücken verwechselt werden könnten. Immer noch besser ist es da das Hähnchen frisch zu kaufen und es selbst in den Ofen zu schieben. In unserem Fall heute, gab es dieses Hähnchen auch noch im Angebot. Es war schon gefüllt, mit einer Mischung aus Gewürzen, Brot und Apfel. Nun gut das hätte man auch selbst hinbekommen, die Füllung in das Huhn zu schieben. Aber es war nun mal schon gefüllt, also Hähnchen gefüllt …

Man braucht wirklich nichts weiter zu machen, als das Huhn in den Ofen zu schieben und bei Mittelhitze warten bis es gar ist. Bei einem gefüllten Huhn dauert dieser Prozess immer etwas länger, als wenn sie ein Huhn ohne Füllung zubereiten. Sollte es doch noch nicht gar sein und sie merken es erst beim Aufschneiden, na dann nochmal ab in den Ofen.

Zu dem Hähnchen Klöße und Rosenkohl zu essen ist jetzt nicht ganz typisch, aber es

Lese mehr ...

Hirsch Gulasch mit Klößen und Rosenkohl

Teller Hirsch Gulasch mit Klössen

Hirsch GulaschHirsch Gulasch ist doch jetzt gerade in der Zeit wo es ein bischen kälter und kuscheliger wird – so ein richtiges Wohlfühlessen. Man bekommt den Hirschgulasch schon fast in jedem Supermarkt und vielleicht von Jäger Ihrer Vertrauens. Dabei ist dieser vielmals schon so gut geputzt und zugeschnitten, das man überhaupt gar keine Arbeit mehr damit hat. Raus aus der Packung – abgewaschen – wieder trocken getupft – ab in die Pfanne. Nun ja etwas mehr braucht es schon – es muß ja auch noch eine gute Soße entstehen… Wir hatten für und zwei eine Packung mit 500 g Hirsch Gulasch, das hat gut gelangt für uns beide.

Zubereitung Hirsch Gulasch

Pfanne OHNE Fett heiß werden lassen, Fett hineingeben und auch gleich den Hirsch Gulasch dazu – scharf

Lese mehr ...

Rinderbugbraten mit Klößen und Rosenkohl

Teller Rinderbugbraten

RinderbugbratenRinderbugbraten oder auch normal Rinderbraten ist das klassische Sontagsbraten Essen.Bei so einem Rinderbugbraten kann normalerweise nichts schiefgehen. Die Soße entsteht von selbst, die Beilagen können nebenher kochen und man kann diesen auch gut vorbereiten, denn aufwärmen schadet auch nichts.

Was braucht man nun außer einen schönes Stück Rinderbugbraten?

Das übliche Suppengrün ist schon mal Voraussetzung, ohne das ensteht keine geschmackvolle Soße. Das Bündel an Suppengrün gibt es ja fertig zu kaufen oder man nimmt halt eine Zwiebel, 1-2 Möhren, ein Stück Sellerie, Petersilie und eventuell Poree. Das Fleisch wird vorher gut gesalzen und im Fett in einer heißen Pfanne ringsrum angeraten. Nun kommt das Suppengrün, grob geschnitten dazu. Auch dieses muß nun etwas anbraten. Für eine gute Soße braucht man

Lese mehr ...

unser Blog ist eingetragen bei:

Blogtotal

Blogverzeichnis

rezeptefinden.de

foodfeed

Cateringvergleich

doFollow

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche