Rinderfilet vom Jungbullen mit rohgerösteten Kartoffeln

Teller Rinderfilet vom Jungbullen

Rinderfilet vom JungbullenRinderfilet vom Jungbullen – so steht es drauf, auf der Packung und es ist das wohl auch drin. Ein Rinderfilet ist schon eine besondere Leckerei. Die einzeln eingepackten Rinderfilet Jungbullen vom sind aber auch ein Risiko, wel man ja nicht wirklich ein 2 Stückke vom gleichen Fleisch bekommt. Da kann man auch mal Pech haben und das eine ist perfekt und das andere geht so. Man sieht das auch links auf dem Bild, nicht nur die Form unterscheidet sich sondern auch die Maserung im Fleisch.

Schon mal im Vorfeld sei hier erwähnt das wirklich beide Stücke sehr gut waren.

Die Rinderfilet vom Jungbullen kommen wie immer bei Steaks in die sehr heiße Pfanne. Das Bratfett gibt man auch erst dazu wenn die die Pfanne heiß ist und dann kommen die Steaks hinein. Bei uns werden die Steaks auch vorher gesalzen und gepfeffert, es gibt ja da verschiedene Auffassungen….Auch verwenden wir immer Schrotpfeffer bei den meisten Steaks.

Den Backofen etwas vorheizen und dann kommen die Rinderfilet vom Jungbullen direkt aus der Pfanne hinein und garen dort fertig bis diese Medium sind. Denn auch hier gilt, ein Rinderfilet sollte niemals durch sein. „Durch“ wird es immerf fester und sogar teilweise hart und ungenießbar.

Rinderfilet sollten immer NUR Menschen essen, die eben Fleisch auch Medium essen können, ansonsten ist es die falsche Wahl des

Lese mehr ...

mariniertes Rinderfilet mit Salat

Teller mariniertes Rinderfilet

Zum marinierten Rinderfilet gibt es heute Bratkartoffeln und Salat. Also ab mit den Kartoffeln in den Dämpfer oder in den Topf, damit sie schon mal kochen können.

Kichererbsen SalatDann kann man sich auch schon mal dem Dressing des Salats widmen. Heute machen wir ein Jogurtdressing. Jogurt, Sahne, Senf, Salz, Zucker, Pfeffer, Essig und Öl damit sind die Zutaten schnell gefunden. Da wir heute mal Kichererbsen zu unseren Salat geben, machen sich auch etwas Zwiebelwürfel ganz gut im Salat. Auf dem Bild links sind noch so weiße Stückchen zu sehen … das ist Apfel, was fruchtiges macht sich immer gut. Es gibt sogar einen Zwiebelmarkt Salat, der besteht hauptsächlich aus Zwiebeln und Äpfeln und ist ganz gut. Aber unsere Kichererbsen machen den Salat auch noch etwas gehaltvoller, das ist ganz gut denn so ein Rinderfilet ist nicht wirklich groß. Die Kichererbsen kommen übrigens aus der Dose.

mariniertes RinderfiletEs war halt im Angebot, mariertes Rinderfilet …. wir sind normalerweise nicht wirklich Freunde vom fertig marinierten Fleisch. Wenn das Filet sich aber nun mal sich so anbietet, was soll man machen? Das Problem ist eben dabei, daß man nie genau weiß, ob einem die Fertigmarinade auch schmeckt. Vielmals ist es über salzen, man kann ja mal daran riechen und auch mal etwas schmecken – im Notfall kann man es

Lese mehr ...

Chateaubriand – Das Rinderfilet – einfach nur Lecker!

Teller Chateaubriand mit Sauce Bernaisse

irisches RinderfiletChateaubriand ist das Beste Stück vom Rinderfilet, es ist das Mittelstück. Wenn sie sich bei Ihrem Metzger so ein Stück kaufen dann müssen Sie schon mit fast 20 € rechnen. Auf den ersten Blick klingt das schon viel, aber haben sie sich schon mal igendwelche Nudeln z.B. vom Thai geholt? Da bezahlen sie auch vielleicht 8 € pro Portion. Gehen sie mal zu Mac und Co … und essen dort eine Spezial Hamburger mit Papp Pommes dazu und vielleicht noch irgendetwas dazu – dann sind sie auch schnell mal bei fast 20 €. Na Super und nach 1-2 Stunden hat man wieder Hunger….

Anders ist es dann noch im Lokal, falls sie es überhaupt bekommen, da muß man schon einiges tiefer in die Tasche greifen, um so ein Stück feines Fleisch zu bekommen.

Chateaubriand das StückAlso gönnen sie sich doch mal so ein Chateaubriand zu Hause!

Für das Geld was sie dann ausgeben, ist es bestens geputzt und man hat überhaupt keinen Abfall. Was für ein saubergeputztes Stück Fleisch – wie aus dem Bilderbuch.

Estragon frischWas braucht man aber noch? Paar gekochte Kartoffeln um schöne leckere

Lese mehr ...

Rinderfilet mit Bratkartoffeln und Salat

Teller Rinderfilet mit Bratkartoffeln

RinderfiletRumpsteakNun heute gab es für mich ein Rinderfilet mit Bratkartoffeln und Tollu hat ein Rumpsteak mit Bratkartoffeln verspeist. Der Kampf der Rindfleisch Titanen! Wobei als erstes sei angemerkt das das Rinderfilet KEINEN Schönheitspreis bekommen hat.

Auch das in der Kategorie Gewicht hat das Rumpsteak natürlich voll gewonnen. Ein ungleicher Kampf, den das Rumpsteak auf aller Breite gewonnen hat. Nun ja ich esse gern Rinderfilet und Tollu wollte mir einen Gefallen tun.

Schon mal im Vorfeld es hat geschmeckt, aber eben nicht den Hauptpreis  gewonnen…..

Beide Steaks nur salzen und pfeffern … beim pfeffern eignet sich immer besonders gut Schrotpfeffer. Das WICHTIGSTE zuerst – die Pfanne ohne Fett richtig heiß werden lassen. Hier sollte man wenn man öfter mal ein Rumpsteak oder auch Rinderfilet macht sich irgendwann mal entscheiden sich eine Eisenpfanne zuzulegen. Damit funktioniert es immer am Besten….

Wenn die Pfanne richtig heiß ist dann erst das Öl zugeben und danach gleich

Lese mehr ...

Rinderfilet mit Bratkartoffeln und Blumenkohl

Teller Rinderfilet

RinderfiletSo ein Rinderfilet ist schon eine leckere Sache. Preismäßig gehört es schon in eine höhere Kategorie. Man kann es ja nun in verschiedenster Form kaufen, einzeln verpackt im Supermarkt Ihres Vertrauens oder beim Metzger. Der Preis ist überall hoch, die Rinderfilet die wir gekauft hatten kosteten ca. 5 € pro Stück und das muß man schon minimum für ein gutes Rinderfilet rechnen.  Bei uns war es Fleisch vom deutschen Jungbullen. Wenn man es am Stück kauft, sollte man es nie zu dünn schneiden – 3-5 cm dick sollte es schon sein. Man kann es auch seitlich mit einer Schnur binden, damit es beim braten in Form bleibt. Wer Rinderfilet nicht medium ißt sondern durchgebraten, der sollte sich für Rinderbraten entscheiden, das wäre dann die bessere Wahl. Durchgebraten wird es meistens zu hart und zäh… und dann wird gejammert, das es nicht gut ist.

Mehr wie Salz und Pfeffer braucht ein gutes Rinderfilet nicht. Natürlich, eine heiße Pfanne wo es angebraten wird und etwas Übung um festzustellen wann es soweit gar ist….

Bratkartoffeln passen immer wunderbar dazu, sie sind ja auch schnell gemacht, sofern man paar gekochte Kartoffeln hat. Aber auch rohgeröstete Kartoffeln sind eine gute Alternative. Diese hatten wir ja letztens als Rosmarin Kartoffeln zum Schweinefilet.

Die Selbstgemachte Kräuterbutter war und ist ja noch vorhanden, wie auch schon in oben erwähnten Artikel (rohgeröste Kartoffeln) beschrieben. Die Kräuterbutter passt hervorragend dazu, aber auch eine dunkle Fleischsoße oder auch eine Sauce Bernaisse sind eine Alternative.

Der frische Blumenkohl ist als solcher gar nicht so erkennbar… aber es ist welcher. Er war paar

Lese mehr ...

unser Blog ist eingetragen bei:

Blogtotal

Blogverzeichnis

rezeptefinden.de

foodfeed

Cateringvergleich

doFollow

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche