Putenragout mit Mini Klößen

Teller Putenragout

Putenragout kann man sagen oder man nennt es Putengulasch. Es ist eh so ein Ding den Unterschied zwischen Gulasch und Ragout richtig zu definieren, da gehen die Meinungen auseinander. Das Ragout ist für mich eher eine Bezeichnung die den Gulasch aufwerten soll. Ist das Fleisch angebraten oder es wird nur gedünstet, es ist grob geschnitten oder doch eher feiner geschnitten … es ist doch fast egal – wichtig ist doch das das Endprodukt gut schmeckt. Der beste Gulasch ist der, der eben gut gelungen ist oder der von der Mutter, an dessen Geschmack man sich von Kindheit auf gewöhnt hat. Wobei natürlich Putenragout sicher nicht zu den typischen Gulaschgerichten gehört. Kalb, Rind und Schwein sind sicher die Flesichsorten die einen der besten Ragouts oder Gulasch entstehen lassen. Das Ganze ist aber immer etwas Zeitwáufwendiger als so ein Putenragout. Man könnte es also auch als die Schnelle Gulasch Zubereitung betrachten.

Als erstes möchte ich die Miniklöße erwähnen, die waren fertig und tiefgefroren gekauft. Ich habe jetzt leider kein Foto von der Packung gemacht – Schade, aber die waren hervorragend. Es gibt ja viele Sachen die man „fertig“ kaufen kann und dabei mehr oder weniger überflüssig sind bzw. Geschmacksneutral oder auch

Lese mehr ...

Hirsch Ragout mit Champignons und Nudeln

Teller Hirschragout

rotwein de astiDas Hirsch Ragout was wir gekauft hatten, war ein extrem sauberes Fleisch, was nicht immer selbstverständlich ist. Vorallem wenn man es in der abgepackten Variante gekauft wird. Manchmal muß man die Sehnen noch abschneiden, falls vorhanden. Versuchen Sie immer die einzelnen Stücke einigermaßen auf eine Größe zu schneiden, damit sie gleichmäßig gar werden.

Eine Flasche Rotwein gehört zum Zubereiten vom Hirsch Ragout dazu, praktischerweise schmeckt der Rest der Flasche hervorragend zum Essen.

SuppengrünDas Suppengrün wird in dem Fall kleingeschnitten und nachdem man das Hirschragout angebraten hat, dazu gefügt. Ebenfalls gibt man noch

Lese mehr ...

Urweizen mit Huhn Tomaten Soße

Teller Urweizen

Urweizen – klingt gut oder eher flüssig? So ein Bier kann ja wohl lecker sein, vorallem bei den Temperaturen. Am besten also ein Urweizen Bier beschaffen, damit dieses Gericht in zwei Varianten genossen werden kann.

UrweizenÜber diese Packung sind wir vor kurzem in einem Supermarkt gestolpert. Zur Überraschung enthielt dieses ein Beutel Urweizen und Paket noch eine Tomatensoße, quasi ein Ferigprodukt. Wir dachten es ware NUR der Urweizen. Obwohl es stand schon gut sichtbar drauf. Das Ganze hat aber auch locker für 2 Personen gereicht, mit 79 Cent (reduzierter Preis) ist das wohl unschlagbar billig.

gehacktes HuhnDie Tomatensoße haben wir etwas abgewandelt … mit Hähnchenfleisch. Paar Schalotten angebraten und

Lese mehr ...

Hirschragout, Pfifferlinge und Semmelknödel

Hirschragout Teller

HirschragoutDas Hirschragout kam aus Canada. Hier beginnt die Wildsaison ja erst im August bzw. September. Jetzt kann man darüber streiten ob man jetzt wirklich schon Wild essen sollte. Klar der Hirsch ist nunmal schon tot und die Reise hat er ja nun aus Canada auch schon hierher geschafft. Man wird wohl den Trend das es alles, auch außer Saison bei uns gibt, nicht mehr aufhalten können. Auch der Preis ist jetzt nicht so gewesen, das man hätte sagen können: Das kaufe ich zu dem Preis nicht. Mit 10 € pro Kilo (wir hatten nur 500g für uns beide) ist das auch kein überzogener Preis und die Qualität des Fleisches war hervorragend.

PfifferlingeDie Pfifferlinge haben wir gestern vom Bauernmarkt mit gebracht. Die sind ja auch noch etwas früh, das sollte wohl jetzt bald losgehen mit den einheimischen Pfifferlingen. Da haben wir auch nur 150 g gekauft, da der Kilo Preis schon noch enorm hoch liegt (im Durchschnitt lag der Preis bei 25 € pro Kilo). Aber wir konnten nicht widerstehen, diese Beilage zu unserem Hirsch zu essen. Pfifferlinge sind schon so eine Sünde

Lese mehr ...

Kalbsragout mit Mangold Gemüse und Spagetti

MangoldMangold ist eine hervorragende Gelegenheit den Speiseplan mal aufzupeppen, mit einem Gemüse was man vielleicht nicht immer macht. Die Zubereitung ist ja auch nicht so schwierig. Dieser war noch nicht aus Deutschland (Mangold aus Italien), denn das Gemüse wird jetzt gerade ausgesät und ist erst etwa Juli erntereif. Es gibt Mangold auch mit roten Stielen, aber die Zubereitung ist die gleiche. Dieses Gemüse würde auch hervorragend zu Fischgerichten passen.

Zuerst werden die Stiele (alles weiße) von den Blättern getrennt. Die Stiele werden in Stücke geschnitten oder auch in Streifen und als erstes in Salzwasser gekocht. Weil diese etwas länger brauchen wie die Blätter. Bereiten Sie etwas Mehlschwitze zu und löschen mit dem Kochwasser der Stiele ab, verfeinern mit bisschen Sahne und

Lese mehr ...

unser Blog ist eingetragen bei:

Blogtotal

Blogverzeichnis

rezeptefinden.de

foodfeed

Cateringvergleich

doFollow

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche