Geflügelleber mit Kartoffelbrei und Feldsalat

Geflügelleber Kartoffelbrei

Geflügel LeberSchon wiedermal Innereien … heute mal die Geflügelleber. Geflügelleber ist ja sowas von preiswert, das es schon fast peinlich ist. Ich werde die Preise aber nicht ändern können und nehme es dankbar zur Kenntnis. Ist es wirklich so preiswert, weil es zuwenig gekauft wird und man es anders nicht los wird? Oder essen so viele Menschen die Leber und vor allem Geflügelleber? 

Egal wie es ist, man kann mit einem Päckchen Geflügelleber gut und gern 2-4 Personen satt bekommen, natürlich mit den entsprechenden Beilagen. Bei uns gab es die Leber heute klassisch, nur in Butter gebraten und die wohl typischste Beilage – Kartoffelbrei. Um das Ganze etwas abzurunden und eine gewisse frische zu geben, war der Feldsalat absolut passend. 

Man soll grundsätzlich die Leber nicht vor dem anbraten salzen. Wichtig ist es auch daran zu denken das die Geflügelleber ganz schnell angebraten ist und darum sollten die Beilagen schon vorher fertig sein. Der Kartoffelbrei wird wie immer frisch gemacht. Dazu am besten die Kartoffeln in kleinen Stücken im Salzwasser kochen, das geht

Lese mehr ...

Leber mit Kartoffelbrei und Wirsing

Teller Leber mit Kartoffelbrei

Unsere Leber mit Kartoffelbrei haben wir von der Geflügelleber gemacht. Es ist wohl ein mit Abstand preiswertes Essen, denn Geflügelleber ist so dermaßen billig zu haben. Ich persönlich finde eine Geflügel Leber sogar teilweise besser, als die Kalbsleber – welche vielmals als König der Leber dargestellt wird. Der Preisliche Unterschied dieser Lebersorten spiegelt sich auch im Preis.

Diese Klassische Zubereitung erweist sich als schnell und schmackhaft. Die Leber wird schwach mehliert und nur in Butter angebraten. Das geht so zügig, das man ab dem Zeitpunkt schon die restlichen Zutaten zubereitet haben sollte. Als erstes müssen die Kartoffeln in Salzwasser kochen, am besten in kleine Würfel geschnitten, dann sind diese schneller gar. Gestampft, durchgedreht mit der „Flotten Lotte“ oder auch mit den Rührgerät – wird dann nur noch die heiße Milch und Butter zugefügt. Ich mag immer etwas Pfeffer dran und natürlich eine Spur frisch geriebenen Muskat.

Zwischen durch sollte man dann auch schon mal paar Zwiebeln in Ringe schneiden, um diese dann mit der Leber mit anzubraten.

WirsinggemüseZur perfekten Leber mit

Lese mehr ...

Geflügel Leber mit gebratenen Klößen und Wirsing

Teller Geflügel Leber

Leber vom Geflügel zählt wohl mit zu den preiswertesten Essen überhaupt. Sie schmeckt doch ausgesprochen gut, mir sogar noch viel besser als manch andere Leber Art. Gerade Rinderleber finde ich manchmal etwas bitter. Als die beste Leber zählt aber wohl immer noch bei den meisten Menschen die Kalbsleber.

Jetzt nehmen erstmal alle Reisaus, die überhaupt keine Innereien essen. Ich glaube das sind nicht wenige, ich kann mir das immer nicht erklären. Die meisten essen doch auch Leberwurst (obwohl da nur ein geringer Anteil drin ist). Vielleicht ist es die Konsistenz, da eher weiche oder ist es eben die Sache wenn man die Leber roh sieht … Egel wie uns schmeckt sie…

Wirsing geschnittenFür heute war es das absolut passende Gericht, da wir noch Klöße und Soße von gestern übrig hatten. Auch ein Viertel Wirsing war noch da. Tollu hat einfach die Leber in Butter angebraten, dann einige

Lese mehr ...

Putenleber, Wirsing und Püree

Wirsing

Wirsing, Speck und Zwiebel

Was für ein Gemüse, immer wieder lecker. Wann haben Sie das letzte mal Wirsing gegessen? Wo er doch gerade jetzt auch immer günstig zu erhalten ist.

Die Kombination – wie auch dem Bild links abgebildet – ist Wirsing, Speck und Zwiebel. Er braucht zwar etwas Kochzeit, aber der Geschmack entschädigt das. Den Wirsingkopf in Streifen schneiden, aber nur die Blätter, die Strunke sind hart und teilweise etwas bitter.

Lese mehr ...

unser Blog ist eingetragen bei:

Blogtotal

Blogverzeichnis

rezeptefinden.de

foodfeed

Cateringvergleich

doFollow

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche