Lachs auf roter Buttersosse mit grünem Spargel

Teller Lachs mit roter Buttersoße

Stück LachsNun heute ist ja Karfreitag … KEIN Fleisch sollte man nach alter Regel essen. Nun nicht das wir viel von der Regel halten, aber Fisch essen wir ja eh gern. Warum dann diesen Tag nicht auswählen?

Ein kleines Stück Lachs hat es in den Einkaufswagen geschafft, aber schon mal im Vorfeld – es hätte etwas mehr sein können. Es waren in etwa 180 g pro Person, aber so etwas über 200 g sollten es schon sein, das klingt jetzt zwar nicht soviel mehr, aber es macht es schon aus.

Den Lachs haben wir enthäutet, dann schwach mehliert, gesalzen und wie immer sollte man Lachs nur bei schwacher Hitze anbraten. Das Ganze geht ja unproblematisch, es kann eigentlich gar nichts schief gehen – nur aufpassen sollte man das er nicht zu lange brät. Wenn Lachs zu trocken wird kann man diesen zwar noch essen, aber geschmacklich verliert er ganz schön viel dabei. Braten Sie den Lachs immer erst an, wenn so ziemlich alles andere schon fast fertig ist.

Kartoffeln kochen ja von allein und da kann man abschätzen wie lange die brauchen. Genauso ist es mit dem grünen Spargel der kocht auch nebenbei. Schneiden Sie den grünen Spargel immer großzügig ab, es ist besser als wenn man dann holzige Stücke auf dem Teller hat. In das Kochwasser vom Spargel gibt man

Lese mehr ...

Filet vom Lachs mit Kohlrabi und Folienkartoffel

Teller Filet vom Lachs

Lachsfilet gebratenFilet vom Lachs ist heutzutage für viele immer noch was Besonderes. Man kann aber fast schon sagen das Alle Lebensmittelpreise inzwischen so tief sind, das nun inzwischen wiedermal alle aufregen und dann an den Tierschutz denken. Ich habe mir jetzt noch keine großartigen Gedanken gemacht ob nun dieser Zuchtlachs eine artgerechte Haltung hat… Wichtiger wäre zu wissen was die Tiere so an Medikamenten bekommen und mit dieser Zucht so größtmögliche Ausbeute zu erreichen. Ich vertraue aber da immer noch der Lebensmittelüberwachung in Deutschland. Mag schon sein das es Welten gibt die zwischen den preiswerten Zuchtlachs und einem Wildlachs liegen. Man kann sich ja dann selbst entscheiden welche Qualität man wählt. Nicht jeder kann sich wohl den echten Wildlachs leisten als mal so zwischendurch zum Mittagstisch.

Braten sie das Filet vom Lachs niemals scharf an, er braucht immer nur langsam und auf kleiner Flamme zu braten. Er sollte auch nicht zu lange braten, denn das Filet vom Lachs wird auch gern mal

Lese mehr ...

Lachsfilet Kartoffeln und Feldsalat

Teller Lachsfilet Feldsalat

Wenn man ein Lachsfilet zubereitet muß man wissen das man dieses niemals in eine zu heiße Pfanne geben sollte. Lachsfilet ist ein Fisch der immer langsam angebrten werden sollte. Bedenken sie auch das so ein Filet gar nicht so lange braucht, sonst wird es zu trocken. Man sollte ergo die Beilagen schon vorher fertig haben. Wir mögen den Buttergeschmack beim Lachsfilet und die Butter ist dann auch gleich die Flüssigkeit die die gekochten Kartoffeln  brauchen.

Die Kartoffeln brauchen am längsten, man setzt diese in dem Fall zuerst an.

Ein schöner Salat ist doch gerade jetzt immer wieder der Feldsalat. Am besten schmeckt er mir persönlich mit einer Dressing aus Sauerer Sahne. Geben sie dazu einfach einen Becher saure Sahne vermischen dieses mit einen kleinen Löffel Senf, etwas

Lese mehr ...

Fischfilet Duett mit Risotto und Lauch

Teller Fischfilet Duett mit Risotto

Fischfilet DuettFischfilet Duett – Leicht zu machen …Dank der kleinen Portionsware die heutzutage an Fisch angeboten wird. Ausgewählt hatten wir Wildlachsfilet und Kabeljau. Das Ganze ist in etwa für 2-3 Personen ausreichend. Welches Fischfilet Duett sie verwenden ist immer den Angebot geschuldet was man halt findet.

Fischfilet Duett mit Risotto und Lauch

RisottoBei dieser Zusammenstellung muß man mit den Risotto anfangen, denn der braucht am längsten. Ein guter Risottoreis ist die Grundlage, im Notfall geht aber auch ein Milchreis. Der Risotto muß immer gut gerührt werden, damit er schön schlotzig wird. Fangen sie an indem Sie Zwiebelwürfel in Fett anbraten, den Reis zugeben und dann mit Weißwein (oder auch Prosecco) ablöschen. Was sie sonst noch hineingeben ist Ihren Geschmack überlassen, wir hatten noch getrocknete in Öl eingegte Tomaten, die wir einfach kleingeschnippelt haben. Was sich auch immer sehr gut macht sind getrocknete Pilze, die geben auch ein schönes Aroma. Nachdem der Wein etwas eingedünstet ist gibt man immer wieder nach und nach etwas Flüssigkeit in Form eine Brühe zu. Wenn man den Reis immer wieder rührt, kann man ja den Rest des Essens zubereiten.

Wir haben und für Porree heute entschieden. Drei Stangen deutschen

Lese mehr ...

Petit Fours und Lachsfilet auf Spinat

Teller Lachsfilet

Petit Fours oder Lachsfilet das ist hier die Frage. Einfach beantwortet – beides! Das Lachsfilet zum Mittag und paar Petit Fours zum Nachtisch. Denn heute waren die Petit Fours nach einer Menge Vorarbeit endlich fertig.

Tollu hatte heute Platzprobleme in der Küche – ich habe für Freunde Petit Fours für eine Hochzeit fertig gemacht, dazu schreibe ich weiter unten mehr …

Es geht ja eigentlich im Blog: „Was ese ich heute“ um das Mittagsessen…..Zuerst die Kartoffeln aufsetzen, die brauchen am längsten.

Spinat PfanneDann kann man sich den Spinat widmen. Wir braten immer etwas Zwiebel und paar Tomatenwürfel in Fett an, bis diese etwas zerfallen sind. Gewürzt wird mit nur mit Salz, Pfeffer und ganz wichtig Muskatnuss. Dann kommt der Spinat darüber. Wir haben gefrorenen verwendet, es war wiedermal Rahmspinat, obwohl ich immer finde das es normaler auch tut. Den Schuß Sahne kann man ja selbst zufügen.

Der Spinat ist Ruckzuck fertig. Dann braucht man nur noch die Lachsfilets anbraten (Lachs niemals zu stark braten).

Angerichtet und fertig…

Teller Lachsfilet

Das Küchenchaos war durch das Zubereiten der Petit Fours enstanden. Es macht schon ganz schön Arbeit, dagegen ist das Essen machen ein Augenzwinkern.

Nicht das Backen des Teiges ist das Problem, sondern die Menge an kleinen Teilen – eben Petit Fours – und das dazugehörige Dekorieren. Da fang ich mal an von hinten zu berichten so sah es fertig aus:

Petit FoursDas sind 36 Stück und in etwa 4-5 cm große Würfel. Es soll zum Empfang des Brautpaares sein wenn es aus dem Standesamt kommt.

Für alle die mal selbst ausprobieren wollen wie so ein Chaos entsteht schreibe ich mal, wie ich es angestellt habe.

Als erstes muß man den Teig zubereiten – Klassisches Rezept ohne großen Schnick Schnack. Denn der Teig soll und muß ja auch paar Tage halten.

Hier das Rezept für den Teig (es wird ein normales Backblech):

Als erstes ein normales Backbleck mit Backpapier auslegen, am besten auch den Rand nach oben, das Backpapier mit etwas Fett „ankleben“. Den Backofen vorheizen.

500g Butter (zimmerwarm) mit 500 g Zucker schön schaumig rühren und

Lese mehr ...

unser Blog ist eingetragen bei:

Blogtotal

Blogverzeichnis

rezeptefinden.de

foodfeed

Cateringvergleich

doFollow

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche