Schnitzel panieren und Kartoffelsalat dazu

Schnitzel Kartoffelsalat

Schnitzel panierenSo in etwa – wie am Imbiss, nur um Welten besser, ist doch so ein frisch gebratenes Schnitzelchen und ein Kartoffelsalat, wa man weiß was darin verarbeitet wurde und nicht mit Konservierungsstoffen in Supermarkt Regal gestellt worden ist.

Wie schon oft, in vorherigen Artikeln von mir erwähnt, machen wir ja meistens unser Schnitzel NICHT aus der Oberschale. Alles was sich so finden lässt, wie Minutensteaks oder auch perfekt ein Schweinefilet. Das ist doch heutzutage so preiswert zu bekommen und es werden in sekundenschnelle wuinderbar zarte Schnitzelchen daraus.

Schnitzel panieren…

Man muß auch kein großes Drama aus der „Panierstrasse“ machen irgendein kleiner Teller mit Mehl, ein Schüsselchen mit verquirlten Ei und am besten auf einen tiefen Teller das Paniermehl. Nicht vergessen die Schnitzel vorher zu salzen und zu pfeffern 😉 dann erst das Schnitzel panieren.

Noch mal was kurz zum Thema Paniermehl… Da gibt es auch Unterschiede, nehmen sie dabei nicht unbedingt das billigste was sie finden. Wir haben uns auf die Firma Leimer eingeschossen und dabei das mit einer Paprikazugabe. Es läßt sich guit verarbeiten und schmeckt auch gut.

NUN spalten sich die Geister – das Paniermehl fest andrücke oder eben nicht fest andrücken? Soll sich die Panade wirklich etwas lösen und Blasen bilden? Wir mögen es einfach wenn die Panade sich NICHT

Lese mehr ...

Hähnchenstreifen auf Zigeunersoße und Kartoffelsalat

Teller Hähnchenstreifen Zigeunersoße

Na da mußte doch glatt der Rest Zigeunersoße verwendet werden. Wie das halt so ist, muß man eben manchmal „doppelt“ essen. Aber mit der kleinen Abwandlung der Zutaten schmeckt es auch nicht gleich.

Hähnchenfilet mariniertDas Hähnchenfleisch war wiedermal fertig mariniert und im Angebot im Supermarkt. Wenn man täglich kocht nimmt man doch das eine oder andere Angebot mit, auch wenn es sich vielmals um die gleiche Art Fleisch handelt. Wir als bekennende Fleischesser haben uns auf Schweinefilet und Huhn eingeschworen, das ist meistens günstig zu haben und warum sollte man da nicht zugreifen? Diese 2 fertig marinierten Hähnchenfilets waren mit dem Namen „Grillsaison“ scheinbar nicht weggegangen. Im Ganzem angebraten und dann in Streifen geschnitten wurde es ganz einfach auf den Rest Zigeunersoße von gestern arrangiert.

Der Kartoffelsalat war diesmal eine Variante

Lese mehr ...

Hacksteak mit Kartoffelsalat und Bohnen

Teller Hacksteak

Hacksteak – Immer wieder ein Klassiker und lecker, ein schnelles Essen und preiswert dazu. Aus einer Packung bekommt man minimum 6 Hacksteaks. Diese sind dann auch bestens, wenn doch was übrigbleibt,  als Snack kalt zu genießen.

Hacksteak MasseHacksteaks in der PfanneFür völlig unspektakuläre Hacksteak braucht man ja auch nicht viel. Man sollte auch nicht ganz soviel unterschiedliche Sachen in die Hacksteak Masse geben, weil es dann schnell passieren kann, das die Bindung nicht mehr stimmt. Eine Zwiebel, 1 Ei und ein Eigelb, etwas Senf, 2-3 Scheiben eingeweichtes Toastbrot (oder Brötchen) Salz, Pfeffer, eventuell geriebene Muskatnuss, vielleicht noch paar Kräuter sind schon völlig ausreichend. Wer es etwas schärfer möchte kann ja noch eine kleine Chili kleingehackt zugeben.

Tollu brät die Hacksteaks nur

Lese mehr ...

Schnitzel mit Spargel Viniagrette und Kartoffelsalat

MinutensteaksEs war schon irgendwie verrückt heute die Angebote, die wir heute beim Einkauf gefunden haben… Als erstes gab es Eier -10 Stück 50 cent! Die Schnitzel (6 Stück) haben wir vom Schweine-Lachsen gemacht, die haben sage und schreibe 1,60 € gekostet. Das ist doch verrückt… Oder? Das teuerste war der Spargel für 6 € (das Kilo war jetzt nur noch 9 €)

Aber nun mal von vorn, Schnitzel machen wir ja meistens aus den Lachsen oder auch Minutensteaks, es ist schnell fertig und super zart. Klar gibt es auch Schnitzelfleisch aus der Oberschale vom Schwein.  Das ist meistens teurer und wird bei weitem nicht so zart wie die Lachse oder Minutensteaks. Diese Minutensteaks braucht man auch nicht „weich“ zu Klopfen (sie sind auch meistens schon dünn genug geschnitten). Es gibt Menschen die behaupten, das die Oberschale besser sein soll, ich kann das nicht nach vollziehen…. vielmals wird das Fleisch bis es durch ist trocken oder gar zäh…..Oder es kommt aus der der Friteusse was ich auch ganz schrecklich finde…..Ein Schnitzel kommt aus der Pfanne, am besten im Butterschmalz angebraten, direkt auf dem Tisch!…..das Kalbsschnitzel lassen wir jetzt mal außen vor, das ist ein Thema für sich.

Schnitzel mit Spargel Viniagrette war ja geplant, vielleicht noch paar Bratkartoffeln dazu… Die Bratkartoffeln haben wir durch Kartoffelsalat und Eiersalat ersetzt.

Spargel Viniagrette zutatenWie üblich ist die Zubereitung von dieser Art Salaten eine Schnippelei. Hier schon mal die Zutaten für die Spargel Viniagrette -Tomaten, Paprika, Frühlingszwiebel, Schalotten, Petersilie und gekochte Eier. Die Viniagrette ist aus etwas Weißwein, Balsamico Essig (weiß), etwas Spargelbrühe, Senf, Zucker, Salz, Pfeffer, Muskat und Öl. Das ganze wird schön zur Dressing gerührt. Dann kommen die noch warmen

Lese mehr ...

unser Blog ist eingetragen bei:

Blogtotal

Blogverzeichnis

rezeptefinden.de

foodfeed

Cateringvergleich

doFollow

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche