Kalbsrücken mit Pfifferlingen und Nudeln

Kalbsrücken Nudeln

Kalbsrücken rohEin richtig edles Essen ist der Kalbsrücken schon. Dieses Stück wiegt ungefähr 700g und ist somit für uns 2 Personen zuviel. Man rechnet immer ungefähr 200 g Fleisch für eine Portion, damit kommt ein normaler Esser sehr gut aus. Es ist auch in etwa immer die Protion die man so in den Lokalen bekommt (manchmal auch etwas weniger). Etwas mehr als die Hälfte haben wir für das heutige Gericht genommen und der Rest bleibt für die weltbesten Kalbsschnitzel, die nächsten Tage.

Kalbsrücken anbraten

Kalbsrücken anbratenSchneiden Sie immer die eventuell vorhandenen Sehnen dünn ab (die kommen dann auch mit in den Grundsoßentopf, siehe weiter unten). Am Besten wird es in der Pfanne im Stück angebraten, klar vorher salzen und pfeffern. Dabei ist es immer von Vorteil den Backofen mit einzuschalten, dort kommt es dann wenn es ringsrum angebraten ist hinein und kann sanft zu Ende garen. Zum Braten verwendet man immer eine heiße Pfanne und eine Eisenpfanne ist dabei die 1. Wahl.

Die Pfifferlinge kommen um diese Zeit, es ist ja keine Saison, aus der Tiefkühlpackung. Einige Zwiebelwürfel anbraten und dann die Pilze dazugeben. Wenn wir Nudeln dazu essen, löschen wir die

Lese mehr ...

Kalbsnierchen mit Wirsing und Kartoffeln

Kalbsnierchen PackungKalbsnierchen sind für alle die Innereien mögen ein besonderer Gaumen Schmaus. Aber es gibt auch sehr viele Menschen die das schon lange nicht mehr essen. In der heutigen Überfluß Gesellschaft isst man ja meistens nur noch Fleisch und keine Innereien mehr. Dazu kommt das man die Kalbsnierchen ja gar nicht so einfach bekommt. Da muß man schon zum Metzger seines Vertrauens. Wir haben es vom Großhandel, mit der etwa 400g schweren Niere bekommt man gute 2 Portionen.

Kalbsnierchen Fett abschneidenKalbsnierchen brauchen gar nicht lang bei der Zubereitung. Wenn man das Putzen vernachlässigt… Das weiße Fett muß einfach abgeschnitten werden und es bleiben dann kleine Stückchen von der Kalbsniere übrig. Die werden dann einfach in der Pfanne mit Fett angebraten. Dazu gibt man dann Zwiebelwürfel dazu, einen Klecks Tomatenmark und mit Rotwein ablöschen und reduzieren lassen. Hat man natürlich eine schon vorbereitete Soße könnte man diese natürlich dazugeben.  Dann gibt man also einen

Lese mehr ...

Kalbshaxe mit Möhren und Kartoffeln

Kalbshaxe auf Teller

Kalbshaxe im SteintopfKalbshaxe gehört wohl eher nicht mehr zu den Gerichten der typischen Hausmanskost. Schon das „beschaffen“ der Kalbshaxe kann sich schwierig erweisen. In den gängigen Supermärkten ist die Kalbshaxe nie im Sortiment, man muß schon zum Metzger oder zum Großhandel. Wir sind logischerweise in der Lage im Großmarkt einzukaufen, vielleicht haben sie Freunde, die Ihnen mal eine Kalbshaxe mitbringen können.

Die Kalbshaxe kennt man auch als das Gericht Ossobucco aus der italienischen Küche. Dort ist die Kalbshaxe so wie sie ist in Scheiben geschnitten, das Gericht was ich heute beschreibe ist eine im Ganzen geschmorte Haxe.

Eine normale Kalbshaxe reicht für „normale Esser“ für 3 Personen. Gute Fleischverwerter essen auch schon mal eine Kalbshaxe allein auf. Das ist zwar für mich unvorstellbar, aber ich habe es schon selbst gesehen! Sie müssen ungefähr 10 – 15 € für eine Kalbshaxe rechnen.

Die Zubereitung

Der Aufwand den man in der Küche bei der Zubereitung hat, hält sich in Grenzen, denn die meiste Zeit geht für das Schmoren drauf. Und wenn die Haxe im Ofen ist, braucht man ja nicht daneben zu stehen. Die Kalbshaxe wird nur gesalzen und gepfeffert und dann ringsrum angebraten. Wir machen die Kalbshaxe gern in unseren uralten Steintopf. Dort legt man sie dann rein, wenn sie ringsrum etwas gebräunt ist. Nun macht man nur noch den Soßen Ansatz. Dazu braten sie in der gleichen Pfanne wo noch gerade die Haxe drin war, grobe Zwiebel, Sellerie, Karotten und Lauch an. Wer mag kann natürlich auch beim Gemüse anbraten, etwas Knoblauch dazu geben. Etwas Tomatenmark dazu geben, 3-4 Wacholderbeeren, 2 Nelken und

Lese mehr ...

Kalbsrückensteak mit Stangenspargel und Kartoffeln

Teller Kalbsrückensteak mit Stangenspargel und Kartoffeln

KalbsrückensteakEin Kalbsrückensteak ist schon eine besondere Schlemmerei. Was will man mehr als so ein gutes Stück Fleisch, zur Königin der Gemüsebeilagen, den Spargel. Ab und an gibt es die Kalbsrückensteaks auch bei diversen Supermärkten, einzeln verpackt und sauber vorbereitet und gut geschnitten. Für einen Kilopreis von ca. 19 € ist man dann schon in einem gutem Preis Gefüge. Je nach Gewicht berechnet man dann 3,50 € pro Person für ein Kalbsrückensteak.

Dazu kommt dann noch ein guter Spargelpreis, den Preis für die Kartoffeln und die Soße Hollandaise kann man ja fast vernachlässigen, dann ist man für dieses Luxus Essen bei 6-7 € pro Person. Ein Essen wo man weis was drin ist, absolut frisch und gesund. Paar Nudeln vom Thai mit gefühlten 50 g Fleisch kosten meistens das Gleiche. Was da wohl besser ist ist, dürfte keine

Lese mehr ...

Kalbs Kotelett mit Bandnudeln und Pilzen

Teller mit Kalbs Kotelett

Kalbs Kotelett im BackofenKalbs Kotelett ist immer super lecker, na das muß ja auch so sein, denn wirklich preiswert ist es ja nicht im Vergleich zu anderen Fleischsorten. Dabei brauche ich gar nicht soviele Gewürze, ich mag es wenn ich den reinen Fleischgeschmack da erleben kann. Ein Zweig Rosmarin macht sich dabei zwar gut, aber wir hatten heute keinen im Haus.

Kalbskotelett frischDas Kalbs Steak wird nicht ganz so heiß wie ein anderes Steak angebraten. Danach kommt es in den Backofen um dort fertig zu garen. Dabei bleibt es super saftig und zart.

Nach dem es fertig ist, brät man es noch etwas mit kalter Butter nach. Denn der Bratensaft der ausgetreten ist enthält soviel Geschmacksstoffe, die sollten nicht verloren gehen und gehören einfach auf den Teller.

Die Pilze sollten bei einem so feinen Fleisch schon

Lese mehr ...

unser Blog ist eingetragen bei:

Blogtotal

Blogverzeichnis

rezeptefinden.de

foodfeed

Cateringvergleich

doFollow

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche