Hähnchen Piccata mit Salat

Teller Hähnchen Piccata

Hähnchen Piccata ist ja ein Begriff der das was wir heute gekocht haben nicht vollständig erklärt. Denn mit Piccata ist ja eigentlich nur eine kleine Scheibe gemeint. Normal müßte man sagen Hähnchen Piccata alla Milanese, aber das wäre dann wiederum mit Kalb zubereitet …

Wir nennen mal ganz einfach unser Gericht so. Es handelt sich dabei um eine Scheibe oder besser gesagt dünn geschittenes Fleisch, das paniert wird mit Brotkrümel die vermischt mit Käse sind und dann gebraten in Butter oder Butterschmalz wird.

Wir haben Hähnchenbrust dünn geschnitten, wie Schnitzel halt. Aus Weißbrotscheiben (Rinde entfernen) werden Krümel gemacht oder es wird grob gerieben und mit geriebenen Käse vermischt. Dann wird die Fleischscheibe wie beim Schnitzel erst in Mehl dann in Ei und dann in der Brotkümel-Käse Masse gewälzt. Has Hähnchen Piccata wird normal in der Pfanne beidseitig angebraten und dann im

Lese mehr ...

Zwiebelmarktsalat mit Gebratenen Hähnchenfilet

eller Huhn mit Zwiebelmarktsalat

Hähnchenfilet ist ja bei uns das was es immer so gibt, wenn uns nichts weiter einfällt… Anders war es heute, wir haben uns wieder mal an den Zwiebelmarktsalat erinnert. Das Rezept für den Salat kommt mit Wahrscheinlichkeit aus Thüringen, denn da gibt es einen Zwiebelmarkt.

ZwiebelmarktsalatNa da fang ich gleich mal mit dem Zwiebelmarktsalat an… 1-2 Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Viertel in dünne Scheiben schneiden. 1-2 Zwiebeln auch in dünne Streifen schneiden und zu den Zwiebeln geben. Paar saure Gurken in Scheiben schneiden. Alles mit einander in eine Salatschüssel gebn. Gewürzt wird mit eienm Löffel Tomatenketchup, Petersilie, Salz, Pfeffer und einem neutralen Öl. Vorsichtig vermischen und eine Weile ziehen lassen. Klingt verrückt oder? Es schmeckt aber super!

Probieren Sie es selbst mal aus.

Der Salat ist bestimmt auch mal der Renner auf einer Grillparty, wenn denn das Wetter nun auch noch etwas mitspielen würde. Denn irgendwie ist es dieses Jahr, bis jetzt

Lese mehr ...

Scaloppina in Weißwein Zitronen Jus

Gleich mal von vornherein das ORIGINAL Scaloppina ist vom Kalb! Wir haben es aber aus Schweinefilet gemacht, als Speise auf einen täglichen Mittagstisch ist es schon viel preiswerter. Gestern hatten wir ja schon mal ein Preisintensives Essen. Zumal Kalbsfilet auch nicht überall zu haben ist.

Ohne jemand nahe zu treten, möchte ich nicht wissen, ob es beim Italiener auch immer Kalbfleisch auf dem Teller ist….

scaloppini eingelegtFrischer Salbei vom Gemüsehändler, paar unbehandelte Zitronen und ein Viertel Weißwein sind Pflicht für ein gutes Scaloppina. Wir hatten eine Schweinelende/Schweinefilet so in etwa 450 g zum Preis von 4,45 €. Davon haben wir aus dem Mittelteil 4 schöne Schmetterlingsteile

Lese mehr ...

unser Blog ist eingetragen bei:

Blogtotal

Blogverzeichnis

rezeptefinden.de

foodfeed

Cateringvergleich

doFollow

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche