Feiertags Essen zum 1. Mai – Es ist schon eine der kostspielerischen Essen, mit einen Preis zwischen 18 und 28 € pro kg, je nachdem wo man sie kauft. Für Liebhaber der Krustentiere ein besonderer Leckerbissen.

ScampiScampi werden auch Kaisergranaten genannt, nicht zu verwechseln mit Garnelen. Garnelen sind die langschwänzigen Krebstiere und werden auch Schalentiere genannt, sie haben eher eine dünne Schale.  Kaisergranat (Scampi), Hummer und Languste sind die kurzschwänzigen Krebstiere und werden als Krustentiere bezeichnet. Die Bezeichnungen sind aber, auch international gesehen, immer wieder verwirrend unterschiedlich. In Deutschland werden aber große Garnelen auch als Scampi bezeichnet. Das einzige was ziemlich klar ist, ist die Größenbezeichnung. Diese wird in –  8/12 per lb  – angegeben und bedeutet die Stückzahl der Tiere pro lb (engl. Pfund = 454 g) . Wenn man also 8/12er kauft, hat man in etwa 8-12 Stück pro lb – also ca. auf ein Pfund. (noch größere wären dann die 6/8er – und auch viel teurer…)

Egal wie die Bezeichnung jetzt wirklich korrekt ist, wir nennen sie jetzt mal Scampi … wenn sie die 8/12 Scampi/Süßwasser Garnelen/Prawns/Crevettes bekommen sind sie auf jeden Fall auf den richtigen Weg.

Wir bereiten diese Scampi immer geschält zu. Es lässt sich dann einfach bequemer essen. Von den Schalen machen wir dann noch eine leckere Soße.

 Scampi Schalen

Zuerst also die Scampi von der Schale lösen. Nun gleich erstmal die Soße ansetzen. Etwas Fett in eine Pfanne oder einen Topf und die Schalen dazu geben und anbraten – jetzt werden Sie rot. Paar ganz grobe Zwiebelwürfel dazu, etwas Suppengrün, Nelke und Lorbeer. Das Ganze jetzt etwas braten lassen. 1/2 Teelöffel Tomatenmark (aus der Tube) dazu und mit Rotwein ablöschen. Den Rotwein schön reduzieren lassen und dann etwas Wasser aufgießen. Nun sollte das ganze schon 1 h langsam vor sich her kochen.

WirsingIn dieser Zeit kann man sich den Wirsing widmen. Klein schneiden und in kochendes Wasser geben. Gar kochen und in Eiswasser abschrecken. Butter mit Zwiebelwürfeln anbraten, abgetropften Wirsing drauf. Dann Milch und Frischkäse (oder Sahne, aber wir hatten vergessen neue zu kaufen), Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Fertig.

Zum normal zubereiteten Kartoffelpüree gibt man dann Trüffelbutter oder abgewandelt gehen auch paar Tropfen Trüffelöl.

Scampi SchmetterlingNun zum allerbesten – den Scampi. Bei den Scampi kann man oder sollte man den hinteren Teil (besser gesagt den dickeren) etwas einschneiden, das sieht gut aus und fördert auch den gleichmäßigeren Garprozess. Sie werden nur mehliert (man kann den Mehl eine Prise Currypulver untermischen). Pfanne heiß werden lassen!  Dann ganz kurz in Olivenöl angebraten. Danach das Öl abgießen, mit etwas Butter mit Petersilie durchschwenken. Das ganze ist in 2 Minuten fertig!

 Teller Scampi