Kalbsnierchen PackungKalbsnierchen sind für alle die Innereien mögen ein besonderer Gaumen Schmaus. Aber es gibt auch sehr viele Menschen die das schon lange nicht mehr essen. In der heutigen Überfluß Gesellschaft isst man ja meistens nur noch Fleisch und keine Innereien mehr. Dazu kommt das man die Kalbsnierchen ja gar nicht so einfach bekommt. Da muß man schon zum Metzger seines Vertrauens. Wir haben es vom Großhandel, mit der etwa 400g schweren Niere bekommt man gute 2 Portionen.

Kalbsnierchen Fett abschneidenKalbsnierchen brauchen gar nicht lang bei der Zubereitung. Wenn man das Putzen vernachlässigt… Das weiße Fett muß einfach abgeschnitten werden und es bleiben dann kleine Stückchen von der Kalbsniere übrig. Die werden dann einfach in der Pfanne mit Fett angebraten. Dazu gibt man dann Zwiebelwürfel dazu, einen Klecks Tomatenmark und mit Rotwein ablöschen und reduzieren lassen. Hat man natürlich eine schon vorbereitete Soße könnte man diese natürlich dazugeben.  Dann gibt man also einen Fond dazu oder eben Wasser und würzt etwas mehr. Senf dazu, der dickt dann die Soße auch gleich mit ein. 

Kalbsnierchen Pfanne

Wir hatten heute Kartoffeln dazu, besser schmeckt aber Kartöffelpüree dazu. Der Wirsing wird kleingeschnitten und gekocht. Abgießen und den garen Wirsing auf die Seite stellen. Etwas Butter in den Topf, Zwiebel glasieren, dann den Wirsing dazu, Salz, Pfeffer und ganz wichtig etwas frisch geriebenen Muskat. Mit etwas Sahne abbinden und schon ist eine leckere Beilage für die Nierchen fertig. 

Kalbsnierchen mit Wirsing und Kartoffeln

 

Bewerte diesen Artikel