EierkuchenEierkuchen mit Apfel zum Mittag? Ja das gab es heute bei uns … weil ja auch noch Gemüse Eintopf von gestern da war … Wir haben heute völlig durcheinander gegessen. Klingt so ein bischen wie ein Chaos Sonntag. Nun ja das war es auch, aber schön chaotisch.

So ein leckerer Eierkuchen mit Apfel ist doch was feines. Dazu habe ich die Kerngehäuse von 2 Äpfeln durchgestochen. und dann in Scheiben geschnitten (mit Schale). Den Eierkuchenteig mach ich immer nach Gefühl und das sollten sie auch tun. Dazu 3-4 Eier verquirlen, etwa 2-3 Eßl. Sahne, etwa halbe Tasse Milch dazu und dann mit 4-5 Eßlöffeln Mehl glatt rühren, jetzt müßte eine dickflüssige Masse entstanden sein. Ich habe jetzt noch etwa 1 Eßlöffel Zucker und Vanilleextrakt dazu gegeben.

Backofen vorheizen am besten Umluft mit Grill.

Die Apfelscheiben nun in Butter anbraten und einmal umdrehen. Dann streue ich immer noch etwas Zucker darüber der ja dann etwas Karamelisiert.  Nun kommt die Eierkuchenmasse darüber. Wenn man merkt das es unten schon gut angebraten ist gibt man die Pfanne einfach in den Backofen der dann die “obere” Schicht ausbackt.

Somit erspart man sich das umdrehen, das ja manchmal nicht gelingt oder sich als schwierig bei einer großen Pfanne erweist. Der Eierkuchen mit Apfel rutsch dann normalerweise ganz leicht auf den Teller. Klar hierfür braucht man in der Regel eine beschichtete Pfanne.

Dazu macht man sich am besten Zimtzucker und eine schöne Vanillesoße. Wir geben unverfroren zu, heute eine fertige Dänische Dessertsoße verwendet zu haben….Die Faulheit hat gesiegt. Aber unser Teller Eierkuchen mit Apfel sieht doch toll aus …. und lecker wars auf jeden Fall!

Da aber das heute, sicher nicht das Gesündeste, war sollten wir vielleicht auch mal grüne Smoothis probieren, ich habe da im Netz eine gute Seite entdeckt www.gruenesmoothies.org – ich werde auf jeden Fall berichten wenn ich es ausprobiert habe oder sie kommen mir zuvor dann berichtet mal in den Kommentaren, ich freue mich schon drauf.

Teller Eierkuchen mit Apfel