Eier Bhurji mit Fladenbrot

/, indisch, Vegatarisch/Eier Bhurji mit Fladenbrot

Eier Bhurji mit Fladenbrot

Eier Bhurji schüsselEier Bhurji – Das klingt ja schon etwas exotisch … Die Exotik des Eier Bhurji kommt aus Indien und ist im übertragenen Sinne eigentlich ein indisches Rührerei.

Nun mal von vorn … ich möchte das auf keinenfall mit Rührerei abwerten. Die Zubereitung ist aber ganz einfach. Man nehme 1 Zwiebel und schneidet sie in kleine Würfel, eine Tomate in kleine Würfel geschnitten und wenn man gerade beim schnippeln ist, gleich noch ein kleines Stück Ingwer in ganz feine Würfel schneiden. Wer will kann auch noch etwas Knoblauch verwenden. Wer es scharf mag der sollte auch noch extra eine kleine Chili mit zurecht schneiden.

Man brät zuerst die Zwiebelwürfel in Fett an, danach gibt man die Tomatenwürfel dazu. Jetzt kann man auch den Knoblauch, Ingwer und Chili dazu geben. Was man nun braucht ist ein gutes indisches Curry in Pulver oder Pastenform. Nach Geschmack gibt man das Gewürz zu (so in etwas ein – zwei Teelöffel) Nun brät das ganze goldgelb an.

4-5 Eier etwas verquirlen und zu der goldgelben Masse geben und dabei rühren. Klar wenn die Eier gestockt sind ist das Eier Bhurji fertig.

Es ist ein so schnellen Essen, das der Inder um die Ecke das gar nicht so schnell liefern kann, wie sie es selbst zubereiten. Man muß natürlich die indischen Gewürze da haben, aber es lässt sich da auch etwas improvisieren. Eier, Zwiebel und Tomate sind unerlässlich, alles andere kann man abwandeln. Man kann z.B. frischen Ingwer durch Pulver ersetzen, Knoblauch muß ja nicht sein, frische Chili schmeckt zwar am besten aber es geht auch Pulver und das indische Curry kann man auch etwas improvisieren…

Dazu schmeckt am besten ganz normales Fladenbrot. das Rezept habe ich hier schon mal beschrieben.

rote LinsenDa ja in Indien meistens 2- 3 Gericht zum Fladenbrot gereicht werden kann man – so wie wir – noch paar schnelle Linsen machen. Rote Linsen sind von allen Linsen Arten die es gibt, diejenigen die ohne große Kochzeit auskommen. Im Prinzip die gleiche Herstellung in etwa. Zwiebelwürfel anbraten, Tomaten dazu und die weichgekochten Linsen dazugeben, würzen nach Geschmack mit Curry. Die Linsen schmecken immer ganz gut wenn man noch einen Schwupp Sahne dazu gibt. Wie schon erwähnt, die Linsen in Salzwasser weichkochen, das geht schnell, einfach probieren wann sie weich genug sind.

Gegessen wird dann auch mit den Händen, höchstens ein Löffel dazu, man rupft sich ein Stück Fladenbrot ab und schaufelt dann damit das Eier Bhurji oder die roten Linsen auf.

Eier Bhurji

 

Eier Bhurji mit Fladenbrot
5 (100%) 1 vote

By |2017-06-21T21:08:51+00:00September 5th, 2014|Blog, indisch, Vegatarisch|0 Comments

About the Author:

Ich bin Iris und beschreibe unser tägliches Mittagsessen. Ich freue mich über jeden Kommentar. du kannst mich auch unter Twitter, Facebook und Google+ erreichen

Leave A Comment